Nach wochenlangen Spekulationen haben sich die Stadtverwaltung und die Ratspolitiker darauf geeinigt, das Depot in Mülheim auch weiterhin als Ersatzspielstätte für das Schauspiel zu mieten. Die städtischen Bühnen und der Eigentümer sollen für die Halle auf dem Gelände des ehemaligen Carlswerks einen Mietvertrag mit Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2022 abschließen.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt