Köln | In einem städtebaulichen Ideenwettbewerb wurde der Siegerentwurf für vier Industriehallen auf dem ehemaligen Clouth-Gelände gekürt. 70 Prozent der Flächen sind laut Planern für Wohnungen vorgesehen. Von den neun eingereichten Arbeiten wurde von der Jury das Konzept von drei Absolventinnen der Hochschule Bochum zum Siegerentwurf gekürt. Lisa Marie Dicke, Lisa Paus und Natalie Meng erhalten insgesamt 3.000 Euro. Der Investor „moderne Stadt“ will nach eigenen Angaben das Konzept mit den Architektinnen weiterplanen.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt