Bretterbuden, Container, Schmutz: Architekten werden der Kölner Stadtverwaltung vor, den Tanzbrunnen samt Umfeld immer weiter verfallen zu lassen. Der Betreiber will die Kritik nicht einfach hinnehmen.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt