Peter Ludwig hat Köln auf die Weltkarte der Gegenwartskunst gesetzt: Die Ausstellung „Ludwig Goes Pop“ im Museum Ludwig zeigt die Kölner Warhols, Lichtensteins, Oldenburgs oder Hockneys aus der Sammlung in einer noch nie gesehenen Fülle.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt