Das Architekturbüro Konrath und Wennemar setzt in ihrem Siegerentwurf für die Bebauung des Clouth-Geländes auf flexible Grundrisse. Die Vorbereitungen für die ersten Häuser sind fast abgeschlossen. Im Mai beginnen die Arbeiten.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt