Blick auf die Baustelle der Bildungslandschaft Altstadt Nord © gernot schulz : architektur GmbH

BDA Montagsgespräch: Schulkonzepte mit zeitgemäßer Pädagogik und überzeugender Architektur

Ambitionierte Kölner Schulbauten waren in den 50er – 60er Jahren ein fast alltäglicher Standard. Über ihre vorbildlichen inneren Qualitäten hinaus bereichern die Bildungsbauten von damals nach wie vor das Stadtbild durch ihre elegante Bauweise und die liebevoll gestalteten Details.

In den vergangenen Jahrzenten geriet das Thema weitgehend aus dem Blick. Doch veränderte Anforderungen an den Ort „Schule“, als Lern- und Lebensort mit Lernlandschaften, Mitwirkungskonzepten, Inklusion und individuellen Konzepten, veranlassen sowohl die Stadt Köln wie auch freie Träger, erneut neue Wege zu gehen und Schulkonzepte auf der Grundlage zeitgemäßer pädagogischer Ideen zu entwickeln. Eine Reihe von Schulbauten, die pädagogische Fragen mit herausragender Architektur beantworten, stehen vor der Realisierung oder sind bereits bezogen.

Neue Typologien im Bildungsbau

Welche Potentiale stecken in diesen neuen Konzepten? Wie beeinflussen sie die Raumprogramme von weiteren anstehenden Projekten? Ermöglichen die bisherigen Erfahrungen bereits Rückschlüsse für künftige Projekte? Machen diese Projekte Lust auf weitere, Neuland erkundende Denkansätze und neue Bauformen?

Das Montagsgespräch stellt drei dieser Projekte vor und fragt, welchen Stellenwert sie in dem umfangreichen Schulbauprogramm der Stadt haben

Begrüßung und Einführung:

  • Reinhard Angelis, BDA Vorstand

Projekte:

  • Judith Kusch, 3pass
Architekt/innen Stadtplaner/innen
Kusch Mayerle BDA
    stellt das Erzbischöfliches Berufskolleg Köln-Sülz vor
  • Gernot Schulz, gernot schulz : architektur
    erläutert das Konzept der Bildungslandschaft Altstadt Nord
  • Norbert Meis, Schilling Architekten
    berichtet über Wettbewerb und Planungsstand der Grund- und Gesamtschule Helios

Podiumsdiskussion

  •  Judith Kusch, 3pass
Architekt/innen Stadtplaner/innen
Kusch Mayerle BDA
  •  Gernot Schulz, gernot schulz : architektur
  •  Norbert Meis, Schilling Architekten
  •  Dr. Agnes Klein, Dezernentin für Bildung, Jugend und Sport, Stadt Köln

Moderation:

  • Reinhard Angelis, BDA Vorstand

Termin
29. August 2016, 19:30 Uhr

Ort
Domforum
Domkloster 3
50667 Köln

Google Maps

 

Die Veranstaltung ist bei der AKNW mit 2 Unterrichtsstunden als Fortbildung anerkannt. Für die Ausstellung einer entsprechenden Bescheinigung wird vor Ort eine Gebühr von 10 Euro erhoben. Für BDA-Mitglieder ist die Bescheinigung kostenfrei.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.