Mit ArchiPedes, dem Führungsformat von koelnarchitektur.de, spannendes in und um Köln entdecken. Foto: Barbara Schlei

Mit ArchiPedes durch den Rheinauhafen.

Wer sich den Rheinauhafen mit ausführlichen Erläuterungen zu Architektur, Geschichte und Geschichten anschauen möchte, hat in diesem Frühjahr an zwei Terminen Gelegenheit dazu.

Neue Termine für öffentliche Führungen 2015

Transformation ist das Stichwort für einen Besuch im Rheinauhafen, dem alten Zollhafen der Stadt, dessen Umnutzung authentisch aus dem historischen Bestand des Geländes entwickelt worden ist: fast 2 km sehenswerte Architektur am Stück, autofrei und mit Rheinblick!

Zur Besichtigung des im Wandel befindlichen Hafenareals bietet koelnarchitektur.de exklusive Führungen an, die sowohl die zeitgenössische Architektur ins Visier nehmen als auch auf die Bedeutung und Geschichte der denkmalgeschützten Gebäude eingehen, auf deren Sanierungskonzepte und Umnutzungen. Die Rundgänge beleuchten den politischen und gesellschaftlichen Kontext, in dem Architektur entsteht und sensibilisieren für die gebauten Qualitäten der Umwelt. So erschließt sich dem Teilnehmer in den rund zweistündigen Führungen eine Reihe von Hintergründen zur Entwicklung von Kölns »neuer Südstadt«.

Die ARCHIPEDES-Führungen werden von Architekten und Kunsthistorikern organisiert und durchgeführt. Die Führungen sind dennoch keine Expertenrunden. Sie richten sich vielmehr an alle Menschen, die an Themen aus Architektur und Stadtentwicklung interessiert sind.

Termine 2015 für Führungen im offenen Programm:

Sonntag 10. Mai 2015 13.00 Uhr |ausgebucht|
Mittwoch 24. Juni 2015 18.00 Uhr

 

Kap am Südkai, rheinseitig – Rheinpromenade.
Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 12 EUR/Person

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Barbara Schlei, koelnarchitektur.de über
E-Mail: schlei(at)koelnarchitektur.de oder 
telefonisch: 0221.4696825

Zur Internetseite von >>ArchiPedes

 

(red/bs)

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.