Die intergrale Ingenieurplanung ist praxisnäher als DIN-Normenberechnungen und ermöglicht so eine präzisere, energiesparende Technik für anspruchsvolle Architektur.

Präzise, energiesparende Technik für anspruchsvolle Architektur. Das Unternehmen der IGH Gruppe setzt auf den integralen Systemansatz.

Fassade, Speichermasse, Lage, Ausrichtung, Nutzeranforderungen, Technik, Beleuchtung werden ganzheitlich und realitätsnah in einem Computermodell abgebildet. Die praxisnahen Ergebnisse für Temperatur, Licht, Verschattung, Luftmengen und –strömungen werden über Jahreskurven dargestellt. Nachhaltiger Energieeinsatz wird möglich.

Mittlerweile beschäftigt das IGH-Institut vier Ingenieure, drei Maschinenbauer, vier Verfahrenstechniker und zwei Physiker.

Unter dem Integral befinden sich die einzelnen Planungsleistungen

– Tragwerks-/Fassadensysteme

– Bauphysik

– Technische Gebäudesimulation/Energie

– Lichtberatung/Vlight/Energie

– Brandschutzberatung

– Verkehrssysteme

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.