Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der plan05 im Historischen Archiv der Stadt Köln.

Wenn 25 Jahre nach der Musterwohnung im Stollwerck die damals beteiligten Architekten, Journalisten, Anwälte und Medienschaffenden wieder zusammenfinden, um jenes legendäre Bauvorhaben virtuell auferstehen zu lassen, so heißt das: Es ist an der Zeit, sich mit dem Symbol der Diskussion über die Umnutzung leer stehender Fabrikgelände erneut auseinanderzusetzen.

Was heute eine Selbstverständlichkeit ist, führte 1980 zu einer der größten Besetzungsaktionen in Deutschland. Zwar wurde die Sprengung großer Teile des Stollwerck-Geländes nicht verhindert, die konkrete Utopie zerstört. Geblieben sind aber die Phantasien um Wohnen in der Fabrik, kollektives Leben und Arbeiten, Protestformen und künstlerischen Produktionen in autonomen Prozessen – kurz die Herrichtung der Stadt nach den Bedürfnissen ihrer Bewohner.

Die Veranstaltungsreihe „25 Jahre nach Stollwerck“ will den Schatz heben und diese Fragen aus heutiger Sicht neu stellen.

  • Das Office für subversive Architecture berichtet am 24.9. um 17.00 Uhr über die Gestaltung vernachlässigter Stadträume, der hoffnungslosen Orte.
  • Die Kölner International School for Design stellt am 26.9. um 19.00 Uhr intelligent gestaltete Formen des Protestes vor.
  • Die Initiative „Bauen Wohnen Arbeiten“ referiert am 28.9. um 19.00 Uhr über ihren Selbsthilfe-Ansatz, der zur Realisierung von 46 Wohnungen in Köln-Ossendorf geführt hat.
  • Die Architektengruppe um Stephan Goerner will am 30.9. um 19.00 Uhr am Beispiel der Mainzer Straße in Köln Visionen eines alten-gerechten Lebensumfeldes darstellen.

Dazu gibt es in den Räumen des Historischen Archivs der Stadt Köln als permanente Ausstellung die mediale Rekonstruktion der Musterwohnung von 1980, Dokumente, Materialien und eine Fotodokumentation des Lebens im Stollwerck.

Eröffnung:

Samstag, 24.September um 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Historisches Archiv der Stadt Köln,

Severinstraße 222-228

Besichtigung:

Montag bis Freitag 9:00 – 16:30,

Mittwoch 9:00-19:30

SCHATZ 25 Jahre nach Stollwerk Flyer (PDF-Datei)

AG SCHATZ

stollwerck Halle

Stollwerck-Halle 1980.

Artikel teilen

Ihre Meinung zählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.